Test-Framework JUnit 5 erreicht Milestone M3 – Java Magazine gratuliert mit Special Issue

Heidelberg, 08.12.2016: Grund zu feiern im JUnit 5-Team: Am 30.11.2016 wurde der dritte Meilenstein erreicht. Fast zeitgleich widmet das renommierte Java Magazine dem bedeutendsten Test-Framework für Java-Software eine Sonderausgabe. Heidelberg Mobil unterstützt die Entwicklung von JUnit 5 von Anfang an durch einen Core Committer.

Das Oracle Java Magazine, Bibel der internationalen Java-Gemeinde, erscheint alle zwei Monate und informiert Experten weltweit zu aktuellen Themen rund um Programmiersprache und Plattform. Das Titelblatt zu zieren, gilt in der Entwicklerszene als Ritterschlag. JUnit 5 wurde nun am 1. Dezember mit einem Special Issue gewürdigt – das mit Abstand am weitesten verbreitete Test-Framework für Java-Software hatte kurz zuvor mit tatkräftiger Unterstützung von Heidelberg Mobil den dritten Meilenstein erreicht.

Während der im Juli erreichte Milestone M2 primär der Stabilisierung der Vorversion M1 diente, bietet Milestone M3 wieder grundlegende Verbesserungen – wichtig besonders für größere Unternehmen ist hierbei die Verbesserung der Kompatibilität zu JUnit 4. Zudem wurde die Integrierbarkeit in Entwicklungsumgebungen weiter optimiert. Dies erfolgte bereits im Rahmen von Milestone M2 in enger Abstimmung mit den großen Herstellern; nach JetBrains mit seiner Entwicklungsumgebung Intellij IDEA bietet nun auch die frei verfügbare Java-Umgebung Eclipse substanziellen Support für JUnit 5. Darüber hinaus feilte das JUnit 5 Team an der Dokumentation und stellt Nutzern mit dem neuen Release einen überarbeiteten User Guide zur Verfügung.

Dass auch in den kommenden Monaten Neues von JUnit 5 zu erwarten ist, signalisiert Matthias Merdes, Lead Developer Architecture & Services bei Heidelberg Mobil GmbH und aktives Mitglied des JUnit 5-Teams: „Mit den nächsten Milestones wollen wir uns parametrisierten Tests widmen, eine wichtige Ergänzung zu den bereits in Milestone M1 vorgestellten dynamischen Tests. Im Frühjahr werden dann erste Release Candidates zur weiteren Stabilisierung erwartet – im Laufe des Jahres 2017 das Final Release 5.0.“

Oder um es mit den Worten des Java Magazines zu sagen: Die Java-Gemeinde kann sich auf ein weiteres „long awaited release“ freuen.

Weitere Informationen:

Mehr über JUnit 5 erfahren Sie auf der offiziellen Projektseite.

Eine Preview zur digitalen Ausgabe des Java Magazines gibt es hier zu sehen.

Lesen Sie zum Thema auch unsere Pressemitteilungen Test-Framework JUnit 5 am Start sowie JUnit Lambda – ein Projekt zur Verbesserung des JUnit Frameworks.

Verwandte Artikel